Drucken

Die Biene

Die Biene

junge_Biene_an_Kornblume

Die Westliche Honigbiene (Apis Millifera), auch Europäische Honigbiene genannt, hat ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet von Europa über Afrika bis Vorderasien und wurde als Honigsammlerin (entgegen der Wildbienen) vom Menschen weltweit verbreitet. In Asien gibt es weitere acht Arten der staatenbildenden Honigbienen. Unter ihnen die Östliche Honigbiene (Apis cerana), die als ursprünglicher Wirt der Varroa-Milbe gilt.

 

Bereits vor ca. 7.000 Jahren begann die gezielte Haltung von Bienen in Zentralanatolien und später im Alten Ägypten vor etwa 4.000 Jahren (Wikipedia).Biene_im_Loewenzahn_klein

In Mitteleuropa wird heutzutage im Wesentlichen die Rassen Carnica gehalten, seit einigen Jahren vermehrt auch die Buckfastbiene. Dabei handelt es sich um eine durch Kreuzungszucht entstandene Kunstrasse. Ihren Namen hat sie von der Benediktinerabtei Buckfast in England. Hier widmete sich Bruder Adam über viele Jahrzehnte intensiv und mit viel Erfolg der Zucht dieser Biene.

 

Nur die weiblichen Bienen, also Königin und Arbeiterinnen, besitzen einen Stachel; nur die Arbeiterbiene jedoch einen Stachel mit Widerhaken. Sticht die Arbeiterbiene ein Säugetier bleibt der Stachel mit seinem winzig kleinen Widerhaken hängen (anders als beim Stechen eines Insektes mit seinem Chiaeltere_Bienetinpanzer) und die gesamte Giftblase wird herausgerissen. Daraufhin stirbt die Biene. Beim Stechen setzt die Biene ein Alarmpheromon frei, welches sofern man sich in der Nähe des Stockes befindet, weitere Bienen zum Angriff anlockt. Um dieses Pheromon zu überdecken verwenden Imker Rauch während sie an den Bienenkästen arbeiten. Ein weiterer Effekt des Rauches ist, dass die Bienen Futter aufnehmen und sich dadurch ruhiger verhalten. In der Regel stechen Bienen jedoch nur, wenn sie sich angegriffen fühlen, bzw. man sich ihrer Behausung zu sehr nähert, nicht jedoch wenn sie auf Nektarsuche sind. Eine friedliche Biene erkennt man an ihrem fröhlichen Summen und langsamen Herumfliegen. Eine aggressive Biene jedoch gibt ein schrilles Summen von sich und fliegt warnend im Zickzack.