Drucken

Schwärmen

Schwärmen

Bienenschwarm

Der Schwarm ist die natürliche Vermehrung der Bienen!

 

Erreicht ein Bienenvolk im Frühsommer eine gewisse Größe und wird der Platz in der Bienenbehausung knapp, dann sinkt die Konzentration bestimmter Pheromone, welche die Königin abgibt um das Verhalten ihrer Bienen zu beeinflussen. Dadurch wird die Aufzucht neuer Königinnen angeregt. Dies kann man an der Bildung sogenannter Schwarmzellen (Weißelzelle) erkennen. Kurz bevor eine neue Königin schlüpft, fliegt eine Teil des Bienenvolkes mit der alten Königin fort um eine neue Kolonie zu gründen. Dann kann man bis zu 25.000 Bienen als dunkle und summende Wolke fliegen sehen. Oft lassen sie sich in einer Traube an einem Baum oder sonstigen Objekten nieder. Sollte man einen Schwarm sehen, ist am besten einen Imker zu informieren. Ein erfahrener Imker weiß den Schwarm schnell einzufangen.

Weisselzellen